11.02.2019
Da war er nun….. der Tag des Ultraschalls. In befindet sich an Tag 22 der Trächtigkeit. Die Spannung war den ganzen Tag kaum auszuhalten. Aber schon direkt nach dem Draufhalten des Schallkopfs fragte unsere Gyn „wieviel soll ich zählen“?  Meine Antwort war: „bitte alles über 2“  🙂   Und sie zählte mehrfach und kam auf 7 angelegte Früchte. Ich bin sowas von überglücklich dass alles gepasst hat wir uns nun endlich so richtig auf den zweiten Wurf von In freuen dürfen.

 

09.02.2019
Heute ist Tag 20. Nur noch wenige Tage bis zum Ultraschall. Die Spannung steigt.
So sehen die Welpen etwa gerade aus.
Quelle: National Geographics

 

07.02.2019
Die ganze Zeit zeigte sich In eher „weich“, also trieblich nicht am obersten Level, hat bei Zergelspielen mit Chii freiwillig vorzeitig losgelassen, war also immer noch eher ruhig, aber leider ändert sich das gerade wieder. Ich weiß noch nicht genau was mir das sagen soll, aber dann kommen wieder die Momente in denen sie direkt ihren Bauch präsentiert und pausenlos gestreichelt werden will. Draußen ist sie aber voll ungebrochener Energie.

 

28.01.2019
Wenn ich sagen würde hier tut sich viel wäre das gelogen. In schläft viel, ist verfressen, aber ansonsten ist es natürlich einfach noch zu früh um irgendwelche Anzeichen sehen zu können. Wir haben uns für eine wöchentliche Kontrolle des Progesteronwertes entschieden. Letzte Woche Donnerstag war alles stabil, der nächste Termin ist wieder Ende der Woche. Hilft alles nichts, wir müssen geduldig warten, auch wenn es sehr schwer fällt  :mrgreen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.01.2019
Für alle Interessierten haben wir hier nochmal eine Übersicht der vorgeburtlichen Welpenentwicklung eingefügt:    Welpenentwicklung im Mutterleib

 

21.01.2019
Auch wenn wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sicher sein können ob unser D-Wurf wie geplant fällt, sind wir dennoch sehr positiv gestimmt und haben uns entschlossen mit diesem Trächtigkeitstagebuch ein wenig zu dokumentieren was bei uns gerade lost ist, damit alle Interessierten ein wenig teilhaben können.
Am Tag 1 danach sieht In übrigens sehr entspannt aus  😀

20.01.2019
Da wir die 1. Bedeckung schon bei einem recht hohen Progesteronwert gemacht haben, wollte ich dieses Mal keinen Tag Pause zwischen den Deckakten machen. Also fuhr ich nach wenigen Stunden Schlaf wieder los mit In. Um die Mittagszeit kamen wir bei AJ an und freuten uns dass es dieses Mal sogar noch hell war  😀
In hatte es extrem eilig endlich wieder in den Garten zu kommen. Dieses Mal wusste sie genau wofür wir unterwegs waren  😉   Sie rannte vor und noch bevor ich im oberen Gartenteil ankam war der zweite Deckakt in vollem Gange. Das waren keine 20 Sekunden, bevor es losging. AJ und In waren sich sehr einig und verzichteten auf jegliche Romantik. Wieder ein sehr problem-loser Deckakt und sie hingen ähnlich lange wie am Tag zuvor.

 

19.01.2019
Unser Termin war für den Nachmittag angesetzt und verschob sich dann nochmal auf den frühen Abend. In zeigt sich weiterhin sehr daran interessiert sich schnellstmöglich einen Rüden zu suchen und von Ihrem Verhalten her würde ich sagen es wäre an der Zeit. Aber mal die Untersuchung abwarten. Üblicherweise werden wir bei einem Progesteronwert von über 8 zum Decken geschickt für 1-2 Tage später, denn da kann man relativ sicher sagen, dass ein Eisprung stattgefunden hat. Die Eizellen benötigen anschließend zwei bis drei Tage zur Reifung, die Progesteronwerte steigen individuell weiter an, sodass der optimale Zeitpunkt für die Befruchtung bei Progesteronwerten um 15 ng/ml und höher liegt.
Die Untersuchung bei der Gyn zeigte recht schnell, dass In steht, aber das Zellbild passt noch nicht. Danach hätten wir noch Zeit. Trotzdem wollte ich einen Progesteronwert wissen und wartete in der Praxis auf das Ergebnis. Dann der kleine Schock:  über 20 ng/ml….. wir sind wirklich spät, sagt der Progesterontest, wir sind noch früh, sagt das Zellbild und es ist soweit sagt der Hund. Also  ab ins Auto, zuhause die Papiere geholt und ab zum Decken gefahren. Nach 3 Stunden Fahrt sind wir angekommen und AJ´s Besitzer waren glücklicherweise sehr flexibel. Bei -7 Grad stapften Sie mit uns in den Garten und nun kam der Moment der Wahrheit. AJ fackelte nicht lang, stieg auf, In spielte dann aber erstmal 2 Minuten fangen und stand dann total souverän und stressfrei. Ein sehr problemloser Deckakt und man merkte AJ seine Erfahrung an. Total erleichtert dass alles geklappt hat machte ich mich kurz vor Mitternacht auf die Heimreise mit einem guten Gefühl.

 

 

18.01.2019
In ist „feuerheiß“ und steht seit heute richtig. Ich muss mehrfach rufen, wenn sie auf Distanz einen Hund erblickt, sie sitzt vor der Tür, will unbedingt in die Freiheit und zeigt nun alle Anzeichen der Standhitze.

 

16.01.2019
Erneute Vorstellung von In bei Dr. Allana Kasperczyk. Das Zellbild sagt dass wir noch Zeit haben und die Läufigkeit planmäßig, aber langsam voranschreitet. Erneuter Termin für Samstag vereinbart.

 

12.01.2019
Wieder zu Besuch bei unserer Gyn. Die Bakteriologie war ohne Befund und  es wurde wieder ein Abstrich gemacht um die Zellen genau zu beobachten. Es wird langsam spannend  😉
In steht seit heute. Herpes-Impfung wurde heute gegeben.

 

09.01.2019
Erster Termin bei unserer Gyn (Dr. Allana Kasperczyk – Tierärztehaus Darmstadt), die uns schon während der anderen Würfe hervorragend betreut hat. In ist in einem hervorragenden gesundheitlichen Zustand, bringt stattliche 24,8  kg auf die Waage. Bakteriologie wurde am heutigen Tag ins Labor geschickt.

 

09.01.2019
In ist seit gestern Nacht läufig. Sie hat sich von Chii mitreißen lassen und ist nun einige Wochen früher als geplant läufig. Eine wirklich schöne Überraschung.

 

 

30.


Comments are closed.