Die entscheidenden ersten Wochen…..

Frühzeitige neurologische Stimulation  –  Prägung  –  Sozialisierung

Aufgrund positiver Erfahrungen im Spezialhundewesen (Rettungshunde, Militär etc.) und verschiedener wissenschaftlicher Erkenntnisse haben wir uns dafür entschieden neben bzw. noch vor der eigentlichen Sozialisierung ab dem 3. Lebenstag die Frühzeitige neurologische Stimulation nach Dr Carmen L. Battaglia, Roswell  Georgia,  bei unseren Welpen anzuwenden. Durch gezielte Reize soll die Entwicklung des Nervensystems gefördert werden. Besonders auch die verbesserte Stresstoleranz ist sehr interessant und kann sich sehr positiv auswirken.
Bei Interesse kann man hier mehr erfahren.

Die Stimulation beinhaltet für jeden Welpen vom 3. bis etwas 16.Lebenstag
die folgenden Übungen:
1) Taststimulation (zwischen den Zehen)
2) Kopf nach oben halten
3) Kopf nach unten halten
4) Rückenlage
5) Thermale Stimulation

Die Vorteile der Stimulation sind:
1) verbesserter Herzrhythmus (Herzschlag)
2) stärkere Herzschläge
3) stärkere Nebennieren
4) stärkere Stresstoleranz
5) stärkeres Immunsystem

Nach den ersten, ruhigeren Wochen werden wir die Welpen zusätzlich mit den verschiensten Geräusche konfrontiert um Schrecksekunden zu verkleinern, die üblicherweise auftreten können. Die Geräusch-Konditionierung wird verschiedenste Geräusche beinhalten wie: Platzen eines Luftballons, Topfdeckel, laute Maschinengeräusche, Musik, lärmende Kinderspielzeuge, uvm.

Selbstverständlich wachsen unsere Welpen im Haus auf und nehmen Teil am Familienleben. Wir legen sehr viel wert darauf sie nicht zu isolieren und mit Reizen weder zu überfluten noch zu reizarm aufwachsen zu lassen. Ab einem gewissen Alter bekommen sie freien Zugang nach draußen und Lernen im Haus wie auch im Garten sehr verschiedene Untergründe kennen wie z.B. Fliesen, Marmor, Laminat, Gitter, Echtholz, Sand, Steine, Gras und auch das Laufen über nasse Oberflächen und Folien.

An das Bürsten, Krallen schneiden, Auto und Anhänger fahren, untersuchen lassen, werden die Welpen ebenso bereits gewöhnt bzw, herangeführt. Zusätzlich versuchen wir recht früh zu erwirken dass sie sich draußen lösen und auf Zuruf kommen. Unser Spielplatz wird die unterschiedlichsten Geräte bereit halten, die die Koordination fördern, dem Spieldrang gerecht werden und an denen sie sich auch austoben können. Erste Ausflüge zum Tierarzt, zum Wasser, zu gemeinsamen Spaziergängen, einmal auch zum Bahnhof oder in die Innenstadt und auch zum Hundeplatz werden wir in den letzten beiden Wochen unternehmen. Wir werden uns viel Zeit nehmen die Welpen auch einzeln zu fördern und den Kontakt zu anderen Menschen selbstverständlich werden zu lassen.

309199_2429670186464_4791309_n
Sie lernen verschiedene Hunde verschiedener Rassen und Größen kennen, sowie unsere Katze, sind Kinder gewöhnt und werden langsam auch an kurze Aufenthalte in einer Box herangeführt. Abgegeben werden unsere Welpen mit 8 Wochen.

Gerne können Sie „ihren“ Welpen ab der 4.Woche besuchen.

 


Comments are closed.